Seit einigen Monat bewegt sich der Gaspreis kontinuierlich nach oben. Warum das so ist, wie sich ein Gaspreis zusammensetzt und woher der Anstieg der Gaspreise kommt, können Sie hier erfahren.

Die Gründe für den Anstieg der Preise sind vielfältig, wie sich die Lage über den Winter weiter anspannen wird, bleibt abzuwarten.
Auf der einen Seite wird nach dem Ende der Corona-Lockdowns weltweit wieder vermehrt produziert, im letzten Jahr wurde durch strenge Winter mehr Gas benötigt. Dadurch stehen weniger Gas-Reserven zur Verfügung. Zusätzlich gilt in Deutschland ab Januar 2022 die CO₂-Steuer.

Nicht wenige Versorger haben die neue Steuer bereits in ihre Preise mit eingerechnet, mit einer Erhöhung von bis zu 12%.

Ein Vergleich der Gastarife ist jährlich anzuraten, kann sich aber gerade in diesem Jahr durchaus lohnen. Mit einem Vergleichsrechner lassen sich die aktuellen Tarife gut vergleichen. Für einen Vergleich geben Sie die Postleitzahl Ihres Wohngebietes und die bisher verbrauchte Menge ein. Diese können Sie der letzten Abrechnung entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier Gaspreise vergleichen.
Sie möchten direkt einen Gaspreis-Vergleich starten? Nachfolgend gelangen Sie bei Klick auf den Link zum Vergleichsrechner von Check24*.

Diesen Beitrag teilen
Webmaster
Author: Webmaster

Die mein-netzwerk.de-Redaktion ist Ihre Anlaufstelle rund um mein-netzwerk.de. Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Schreiben Sie uns.